Robert Parry: Beunruhigende Lücken im neuen MH17-Bericht

Schlagwörter

, , , , , , ,

consortiumnews_header525

Beunruhigende Lücken im neuen MH17-Bericht
von Robert Parry                                           Übersetzung FritztheCat

Exklusiv: Die neue Anschuldigung zu einer russischen Mittäterschaft beim Abschuss der malaysischen MH17 basieren auf ukrainischen Geheimdienstmitschnitten. Diese wurden selektiv interpretiert und widersprechende Information wurde ignoriert, schreibt Robert Parry

Weiterlesen

MH17: Hermann Krause und die absurde deutsche Propaganda

Schlagwörter

, , , , , , , ,

wdrHermann Krause ist leitender Propagandist des WDR-Hörfunk in Moskau und wer sich seine letzten Beiträge in der Media­thek unvoreingenommen anhört, wird schnell bemerken, dass sein ahnungsloses Geschwätz mit Journalismus so viel zu tun hat, wie die Reden des Joseph Goebbels mit „Volksaufklärung“. Krauses Job ist nicht Journalismus, Recherche oder gar Aufklärung, sondern Propaganda und Hetze im Sinne Berlins, Brüssels und über allem selbstverständlich für Washington.

mh17_abschuss_videoEs wundert also nicht, dass Krauses Kommentar zum gestern veröffentlichten JIT-Bericht keinerlei recherchierte Informationen enthält, sondern als zusammengestümperter Eintopf aus einseitig ausgewählten und verdrehten Halbwahrheiten daherkommt – gesendet am Abend zur besten Sendezeit im „Echo des Tages“.

Weiterlesen

Die syrische „Opposition“ auch bekannt als „moderate Rebellen“ lässt entführte ARD-Journalistin frei

Schlagwörter

, , , , , ,

ard_logoIm Oktober 2015 wurde in Syrien eine deutsche „Journalistin“ von jenen Terroristen, Kopfabschneidern und Kriminellen entführt, die von ihren Lügenpresse-Kollegen täglich wahlweise als „bewaffnete Opposition“, „moderate Rebellen“ oder „Aufständische“ verkauft werden.

Janina Findeisen: Nun wieder „freie“ Journalistin für NDR und SZ

Diese Entführung wurde über Monate weitestgehend unter der Decke gehalten. Der Grund war nicht die Sicherheit von Janina Findeisen, denn ihren Entführern hätte eine breite Berichterstattung zur Unterstützung ihrer Lösegeldforderungen nur allzu gut ins Konzept gepasst, sondern die Tatsache, dass Entführung und Lösegeldforderung die Propagandageschichte von den „moderaten Rebellen“ und „Demokraten“ in der öffentlichen Wahrnehmung einmal mehr ad absurdum geführt hätte.

Weiterlesen

Ein weiteres „Hospital“-Video syrischer Terroristen als Laientheater für westliche Propaganda entlarvt

Schlagwörter

, , , ,

Es gibt ungezählte Berichte und Internetvideos, die belegen, wie syrische „Rebellen“ und Terroristen Theatervorstellungen einstudieren oder aufführen, die dann in den westlichen Medien verbreitet werden. Laienschauspieler, die sich mit Blut einschmieren und Opfer der syrischen Regierung mimen.

ahmed_darwish1

Opfer-Darsteller Ahmed Darwish

Das wohl bekannteste Pro­pa­gan­da­mach­werk dieser Sorte wurde für die BBC produziert und nennt sich „Saving Syria’s Children“. Dass man in einem Krieg derartige Gräuelbilder extra produzieren muss, erschließt sich nicht auf Anhieb, leuchtet aber ein, wenn man bedenkt, dass in diesen Mach­werken für die westliche Propaganda nahezu ausschließlich Kinder und Zivilisten vorgeführt werden.

So gut wie nie sieht man in einem dieser „Hospital“-Fakes verletzte Kämpfer, dabei ist vollkommen klar, dass die Terroristen die Krankenstationen in ihren Gebieten komplett unter ihrer Kontrolle haben und wer denkt, dort würden Zivilisten überhaupt behandelt, wenn ein verletzter Terrorist eines Artzes bedarf, der glaubt auch, in Syrien handele es sich um einen Aufstand von „Demokraten“.

Weiterlesen

Gericht spricht Rundfunkanstalten Behördeneigenschaft ab und stoppt Zwangsvollstreckung des Beitrags

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

NorbertHaering_Blog527

Gericht spricht Rundfunkanstalten Behördeneigenschaft ab und stoppt Zwangsvollstreckung des Beitrags

NorbertHäringDie Rundfunkanstalten suchen sich immer das Beste aus allen Welten aus: geht es um möglichst hohe Gehälter, sind sie staatsfern, geht es um rabiaten Gebühreneinzug, sind sie Behörde, geht es um Rechts­schutz für die Zwangs­beglückten oder Geschäfts­interessen sind sie privates Unter­nehmen. Das Landgericht Tübingen hat den Südwest­rundfunk SWR für dieses selbst­herrliche Gebaren in einem aktuellen Urteil abgewatscht und darüber hinaus die Rundfunksatzungen als  rechtswidrig bezeichnet.

Weiterlesen

George Soros‘ False Flag Fabriken

Schlagwörter

, , , , , , ,

George Soros‘ False Flag Fabriken

von Wayne Madsen 26.09.2016                    Übersetzung: FritztheCat

Der globale Hedgefond-König und politische Provokateur George Soros führt einen Krieg der Symbole, nämlich mit Flaggen und Bannern, die von seinen unzähligen Non-Profit-Gruppen entweder ausgegraben oder hervorgezaubert werden, um religiöse, rassische und ethnische Spannungen rund um den Globus zu erzeugen. Von der serbischen OTPOR!-Bewegung mit dem Symbol der geballten Faust, benutzt von Protestgruppen auf der ganzen Welt, bis zu der bedrohlichen Schwarz-Weiß-Flagge des Islamischen Staats, die zuerst während den von Soros unterstützten Rebellionen des „Arabischen Frühlings“ erschienen sind: Die „False Flag“-Fabriken von Soros produzieren auf Hochtouren.

Weiterlesen

Die Dummheit der NATO-Propagan­dis­ten von ‚Bellingcat‘ entlarvt die Wahrheit hinter dem Angriff auf einen syrischen Hilfskonvoi

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Nachdem die westliche Kriegspropaganda – darunter an vor­der­ster Front die deutschen Lügenmedien von ARD bis ZDF – einen vorsätzlichen Angriff auf die reguläre syrische Armee durch jene „US-Koa­lition“, die völkerrechtswidrig in Syrien Krieg führt, nahezu tot­ge­schwie­gen und sämtliche Fakten, die Planung und Vorsatz belegen, unter­drückt hat, war das Geschrei der west­lichen Terror­unter­stützer in Politik und Medien, die Syrien diesen Krieg auf­ge­zwungen haben, umso lauter, als kurze Zeit später ein Hilfs­konvoi angegriffen wurde.

syrien-angriff-hilfskonvoier-101_v-modpremium525

Die Propaganda von ARD bis ZDF schwadroniert am 20. September von einem „Luftangriff“ um damit zu suggerieren, dass nur Syrien und Russland als Täter in Frage kommen

Dieser Angriff war für aufmerksame Beobachter von Anfang an mehr als dubios und ausgerechnet die intellektuell bedürftigen und von der NATO finanzierten Hobby-Propagandisten von ‚Bellingcat“ beweisen nun so indirekt wie eindrucksvoll, dass es sich mit höchster Wahrscheinlichkeit um eine Inszenierung der von westlichen Geheimdiensten gesteuerten Terroristen handelt.

Weiterlesen

Jürgen Todenhöfer-Interview mit Al-Nusra Kämpfer in Aleppo: Unterstützen die USA Al-Qaida?

Schlagwörter

, , , ,

Aufklärung statt Propaganda
kommt von der facebook-Seite Jürgen Todenhöfers:

Liebe Freunde, das ist mein bisher schwierigstes Interview im Syrien-Krieg. Aufgenommen vor 10 Tagen in einem Steinbruch in Aleppo. Im Niemandsland zwischen den Fronten.

Unterstützen die USA Al-Qaida?

Ein Kommandeur der Al Qaida-Filiale ‚Jabhat Al Nusra‘ packt aus und bekennt offen seine Dankbarkeit gegenüber Saudi-Arabien und – mit Einschränkungen – gegenüber den USA. Wie der IS fordert er einen ‚islamischen Staat‘. Schroff lehnt er die zum Zeitpunkt des Interviews noch geltende Waffenruhe ab. Genauso wie die geplanten internationalen Hilfslieferungen. Wenn der Hilfs-Konvoi trotzdem komme, werde man seine Fahrer festnehmen.

Unser Gesprächspartner ist Kommandeur von ein paar hundert Mann. Er wurde uns durch einen Jabhat Al Nusra-Rebellen aus Aleppo vermittelt. Er nennt sich uns gegenüber ‚Abu Al Ezz‘. Wir konnten seine wahre Identität inzwischen präzise recherchieren. ‚Abu Al Ezz‘ ist Kämpfer, kein Funktionär. Er redet nicht um die Dinge herum, sondern nennt sie beim Namen. Von den romantischen Märchen westlicher Politiker über den syrischen ‚Freiheitskampf‘ bleibt nicht mehr viel übrig.

Man kann den Syrienkonflikt nur lösen, wenn man alle wichtigen Konfliktparteien kennt. Das Interview soll dazu einen Beitrag leisten. Mehr nicht. Ich mache mir keine der Äußerungen von ‚Abu Al Ezz‘ zu eigen. Jeder kann und soll sich selbst ein Urteil bilden. Vor allem die verantwortlichen westlichen Politiker. Wissen sie, was sie tun, wenn sie in Syrien Al Qaida und deren Verbündete unterstützen? SCHREIBT MIR EURE MEINUNG!

Euer JT

Wie sich die Lügen des libyschen „Re­gimewechsels“ in Syrien wiederholen

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

consortiumnews_header525

Wie sich die Lügen des libyschen „Re­gimewechsels“ in Syrien wiederholen
von James W Carden                                     Übersetzung FritztheCat

Exklusiv: Die amerikanischen Massenmedien haben zum größten Teil einen britischen Bericht ignoriert, in dem die Lügen des Westens zur Rechtfertigung des „Regimewechsels“ in Libyen aufgezählt werden. So kann man die andauernden Fälschungen zu Syrien besser verteidigen, erklärt James Carden.

Weiterlesen

Der Spiegel und Spiegel-online – Kampagnenjournalismus statt seriöser Berichterstattung

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der Spiegel und Spiegel-online – Kampagnenjournalismus statt seriöser Berichterstattung

Spiegel-online hat von schier Unglaublichem gehört. Russische Hacker attackieren WDR-Journalisten. Investigativ wie die Jungs und Mädels vom Spiegel nun mal sind, haben sie sich sogleich hinter die Story geklemmt. Immerhin drei Spitzenkräfte wurden abgestellt, um zu recherchieren: Matthias Gebauer, seit Oktober 2008 Chefreporter von Spiegel-online, begonnen hat er seine Laufbahn als Polizeireporter bei der Bild, was einiges erklärt, Marcel Rosenbach und Jörg Schindler sind als investigative Journalisten offiziel anerkannt und als solche 2014 ausgezeichnet worden mit dem nach dem Stern-Herausgeber und Mitglied der Propagandaeinheit SS-Standarte Kurt Eggers, benannten Henry-Nannen-Preis für die beste investigative Leistung, den 2012 die Bildredakteure Nikolaus Harbusch und Martin Heidemans für das epische Werk: „Wirbel um Privat-Kredit – Hat Wulff das Parlament getäuscht?“ bekamen. Was wiederum die ebenfalls 2012 ausgezeichneten Hans Leyendecker, Klaus Ott und Nicolas Richter dazu veranlasste, aus Protest ihren Preis nicht anzunehmen.

Man sieht, Spiegel-online hat so ziemlich das Beste aufgeboten, was in der Redaktion gerade beschäftigungslos in der Nase bohrte. Entsprechend hochqualitativ ist dann auch der Artikel ausgefallen.

Weiterlesen im Spiegelkabinett→

Wie die US-Propaganda im Syrienkrieg funktioniert

Schlagwörter

, , , , , , , ,

consortiumnews_header525

Wie die US-Propaganda im Syrienkrieg funktioniert
von Rick Sterling                                          Übersetzung FritztheCat
consortiumnews_call4noflyzone– Ein herzzerreißendes Propagandabild (der „White Helmets“) mit dem eine Flugverbotszone – eine US-Militäroperation in Syrien gegen die syrische Armee – gerechtfertigt werden soll

Außenpolitiker der USA haben damit experimentiert, Propaganda in die Sozialen Medien einzupflanzen und diese dann als Beweis zur Unterstützung ihrer Ziele zu zitieren. Ein Vorgang wie er sich gerade beim syrischen „Regimewechsel“ abspielt, erklärt Rick Sterling.

Weiterlesen

Jürgen Todenhöfer-Interview mit Al Nusra-Kommandant „Die Amerikaner stehen auf unserer Seite“

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Während die Verbrecher in ARD und ZDF tagtäglich Lügen, Propaganda und Desinformation über den Krieg in Syrien verbreiten, reist der unerschrockene Jürgen Todenhöfer durch das Land und bringt unter Einsatz seines Lebens die Wahrheit ans Licht.

Diese Wahrheit entlarvt nicht nur die Propaganda der verbrecherischen öffentlich-rechtlichen Anstalten, sondern die Heuchelei und abgrundtiefe Doppelmoral der USA und ihrer Vasallen – darunter der deutschen Außenminister Steinmeier – die seit über 5 Jahren islamistische Terroristen in Syrien unterstützen, um eine weitere Regierung zu stürzen, die sich dem Diktat Washingtons widersetzt.

Dankenswerterweise hat der Kölner Stadt-Anzeiger das folgende Interview veröffentlicht, das auch die Propaganda des Kölner WDR bis auf die Knochen entlarvt.

ksta_logoJürgen Todenhöfer-Interview mit
Al Nusra-Kommandant: „Die Amerikaner stehen auf unserer Seite“

Jürgen Todenhöfer im Gespräch mit dem Kommandeur der Al-Kaida-Filiale „Jabhat Al Nusra“- Foto: Frederic Todenhöfer

Jürgen Todenhöfer: Wie ist die Beziehung zwischen Ihnen und den USA? Unterstützen die USA die Rebellen?

Abu Al Ezz: Ja, die USA unterstützen die Opposition, aber nicht direkt. Sie unterstützen die Länder, die uns unterstützen. Aber wir sind mit dieser Unterstützung noch nicht zufrieden. Sie sollten uns mit hochentwickelten Waffen unterstützen. Wir gewannen die Kämpfe dank der „TOW“-Raketen. Wir haben durch diese Raketen ein Gleichgewicht mit dem Regime erreicht. Die Panzer haben wir aus Libyen über die Türkei bekommen. Auch die „BMs“ -Mehrfachraketenwerfer. Das Regime übertrifft uns nur mit seinen Kampfflugzeugen, Raketen und Raketenwerfern. Wir haben einen Teil ihrer Raketenwerfer erbeutet und einen großen Teil aus dem Ausland bekommen. Aber wir haben durch die amerikanischen „TOW“-Raketen die Lage in einigen Gebieten unter Kontrolle.

Jürgen Todenhöfer: Wem haben die USA die Raketen gegeben, bevor sie zu Euch gebracht wurden? Haben die USA diese Raketen zunächst an die Freie Syrische Armee gegeben und wurden sie von dort an Euch weitergegeben?

Abu Al Ezz: Nein, die Raketen wurden uns direkt gegeben . Sie wurden an eine bestimmte Gruppe geliefert. Als die ‚Road‘ gesperrt war und wir belagert wurden, hatten wir Offiziere aus der Türkei, Katar, Saudi Arabien, Israel und Amerika hier.

Jürgen Todenhöfer: Was machten diese Offiziere?

Abu Al Ezz: Experten! Experten für die Nutzung von Satelliten, Raketen, Aufklärungsarbeiten und thermischen Überwachungskameras . . .

Jürgen Todenhöfer: Gab es auch amerikanische Experten?

Abu Al Ezz: Ja, Experten aus mehreren Ländern

Jürgen Todenhöfer: Auch Amerikaner?

Abu Al Ezz: Ja. Die Amerikaner stehen auf unserer Seite, aber nicht so, wie es sein sollte. Zum Beispiel wurde uns folgendes gesagt: Wir müssen das „Bataillon 47“ erobern und einnehmen. Wir haben von Saudi-Arabien 500 Millionen bekommen. Für die Übernahme der Infanterie-Schule in „Al Muslimiya“ vor Jahren bekamen wir aus Kuwait 1,5 Millionen kuwaitische Dinar und aus Saudi Arabien fünf Millionen Dollar.

Weiterlesen→

Lehrbuch-Propaganda des ZDF über den Krieg im Jemen

Schlagwörter

, , , , , , , ,

zdf_80Hauptaufgabe der Kriegspropaganda sind Feindbildung, Emo­tio­na­li­sierung und die eigene Verantwortung für Verbrechen zu kaschieren. Unschwer können medienkompetente Beobachter all diese Methoden in der „Berichterstattung“ der Mainstreammedien über die westlichen Kriege in Afghanistan, dem Irak, Libyen, die Ukraine, Syrien und im Jemen festmachen.

jemen_bbc

Deutsche Bürger wissen so gut wie nichts über diesen Krieg einer von den USA aufmunitionierten saudischen „Koalition“ gegen das verarmte Nachbarland und ein Beitrag des ZDF zeigt exemplarisch, wie diese gezielte Desinformation im Sinne Washingtons funktioniert.

Weiterlesen

„Zufälle“ und westliche Propaganda: Terroranschlag auf UN-Hilfskonvoi in Syrien

Schlagwörter

, , , , ,

RT-Deutsch-logoZlatko Percinic

„Zufälle“ und westliche Propaganda: Terroranschlag auf UN-Hilfskonvoi in Syrien

rt_hilfskonvoi_syrien525Der blutige Angriff auf einen Hilfskonvoi schockierte die Welt. Die üblichen Verdächtigen in den westlichen Medien waren umgehend mit Schuldzuweisungen bei der Hand. Allerdings weist die Propaganda bei genauerem Hinsehen einige entscheidende Schwächen auf.

Weiterlesen→

Eva Bartlett: Die Verwüstung Aleppos und nahe­gele­ge­ner Dörfer durch „moderate Rebellen“ des Westens

Schlagwörter

, , ,

ingaza_banner

Die Verwüstung Aleppos und nahe­gele­ge­ner Dörfer durch „moderate Rebellen“ des Westens
(Ein Photo-Essay)

von Eva Bartlett                                  Übersetzung: OPMockingbird

ingaza_syria_10– Zitadelle von Aleppo © Eva Bartlett

Weiterlesen

Vanessa Beeley: Das „Aleppo Media Centre“ wird vom französischen Außenministerium, der EU und den USA finanziert

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Das „Aleppo Media Centre“ wird vom französischen Außenministerium, der EU und den USA finanziert

von Vanessa Beeley                                    Übersetzung FritztheCat

beeley_amcDie Schlagzeile lautete: „Kleiner Junge lebend aus Trümmern gerettet“. Das Video und die Fotos des Aleppo Media Centre (AMC) von Omran Daqneesh, auch als „Dusty Boy“ von Aleppo bekannt, der von den berüchtigten White Helmets im von Terroristen besetzten Ost-Aleppo gerettet wurde, verbreitete sich wie ein Lauffeuer, das von den westlichen Massenmedien in die Propaganda-Stratosphäre geschossen wurde.

Weiterlesen

SPIEGELKABINETT: „Luftangriff auf Assad-Truppen“

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Zwei fürchterliche Ereignisse in Syrien und ihre völlig unter­schied­liche Gewichtung in der veröffent­lichten Meinung

Im Osten Syriens ist es am Freitag zu einem schwerwiegenden Zwischenfall gekommen. US-amerikanische, dänische und australische Kampfjets haben in der Region Deir ez-Zor Einheiten der regulären syrischen Armee angegriffen und mindestens 60, andere Stimmen sprechen von bis zu 90 Soldaten getötet und über hundert verletzt.

Die erste Erwähnung in der ARD erfuhr der Angriff in den Tagesthemen am Samstag. Unkorrekt und für eine Nachrichtensendung absolut indiskutabel wurde hinter Nachrichtensprecher Hofer nicht die korrekte Bezeichnung „Syrische Armee“ eingeblendet, sondern als vielmehr war von einem „Luftangriff auf Assad-Truppen“ die Rede, so als sei das Assads private Söldnertruppe.

– Hauptsache diffamieren: Die reguläre Syrische Armee wird bei ARD-Aktuell zu einer privaten Söldnerarmee Assads

Die Meldung über den Zwischenfall, der die Welt an den Rand einer Auseinandersetzung zwischen zwei Atommächten brachte, war den Tagesthemen ganze 35 Sekunden wert…

Weiterlesen im Spiegelkabinett→

Der Jemenkrieg: Immer noch „vergessen“?

Schlagwörter

, , , , , , ,

Vor einem Monat hatte Claus Kleber im heute-journal eine rotzfreche Ausrede, warum das ZDF und die anderen transatlantischen Kumpane der Lügenpresse nicht über den Krieg im Jemen berichten: „Der Syrienkrieg verbraucht so viel Platz in den Nachrichten“, meinte der skrupellose Seelen-, Dumm und Leerverkäufer der Atlantik-Brücke. Es war nur ein weiterer Beweis, wie sehr Kleber und Konsorten die arglosen Zuschauer im Grunde verachten. Das ZDF-Publikum ist aus Sicht Klebers so dämlich, denen kann man alles erzählen und man kann sich offenbar am Ende des Tages über diese Schafe auch noch lustig machen.

yemen-war-map-infographic-rebel-control525

Eine der besten Quellen zum Krieg im Jemen ist der leider etwas unübersichtliche poorworld-Blog von Dietrich Klose, der regelmäßig auch im Freitag aktuelle Beiträge veröffentlicht. Weil der Freitag Teil der verbrecherischen Lügenpresse ist und sein Verleger ein erklärter Gegner der Demokratie, veröffentlichen wir hier aktuellen Artikel zum Jemenkrieg – der leider nicht im Blog des Autors veröffentlicht ist – komplett.

Weiterlesen

Was heißt hier Terror? Ahmad Khan Rahami und die Doppelmoral der transatlantischen Verbrecherpresse

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Ahmad Khan Rahami hat einen Fehler gemacht. Statt in New York und New Jersey hätte der mutmaßliche Bombenleger seine selbstgebastelten Sprengsätze in Aleppo oder Damaskus ablegen sollen.

ahmad-khan-rahami

Damit hätte er sich nicht nur ein paar ordentliche Dollars verdienen können, die USA und ihre Terrorhelfer hätten dem gebürtigen Afghanen großzügig eine kostenlose Grunddausbildung im Töten von Menschen zukommen lassen, mit ordentlichem Sprengstoff versorgt, statt irgendeiner Pampe aus dem Baumarkt und ihre verbrecherischen Helfershelfer in der transatlantischen Lügenpresse hätten den guten Rahami dann auch nicht als schnöden „Terrorverdächtigen“ diffamiert, sondern als das gefeiert, was er wirklich ist: „ein moderater Oppositioneller, Freiheitskämpfer und Rebell“.

Jo Menschenfreund: Verrat am Geist des Grundgesetzes

Schlagwörter

, , , , , ,

jomenschenfreund525

Verrat am Geist des Grundgesetzes

Dieser Artikel lag seit Wochen unvollendet in meinem Blog. Jedes mal wenn ich den Text der Einlassungen las, wurde mir körperlich übel ob der Ignoranz gegenüber dem Geist des Grundgesetzes, der sich selbst für geschichtlich Unbefleckte aus den Gesprächsprotokollen der Entstehung des Grund­gesetzes ergeben sollte.

n37w4n_255x400Als der Generalbundesanwalt, als Begründung auf meine Anzeige im Fall des Irakkrieges nicht aktiv zu werden, argumentierte, dass es sich bei der Unterstützung Deutschlands ja nicht um eine Vorbereitung, sondern die Unter­stüt­zung eines lau­fen­den Angriffs­krie­ges han­del­te, da brach für mich der Glauben an diese politische und wirt­schaft­liche Elite zu­sammen.  Denn der Zusatz „Vor­be­rei­tung“ war als VER­SCHÄR­FUNG ge­dacht gewesen, nicht als Ar­gu­ment, einen Angriffs­krieg ohne Vor­be­rei­tung (wie soll das über­haupt gehen) sehr wohl führen zu dürfen. Man wollte nicht eine Tat, sondern schon die PLANUNG einer Tat unter Strafe stellen.

Ich denke es macht keinen Sinn, mehr Energie an die Argumentation dieses Establishments zu verschwenden, will andererseits die Tatsachen auch nicht unter den Tisch fallen lassen. Wer immer noch glaubt, dass unsere deutsche Führungselite sich in irgendeiner Weise dem deutschen Grundgesetz ver­pflich­tet fühlt, wird hoffentlich nach diesem Artikel ins Grübeln kommen.

Weiterlesen→

 

ARD: Lügen und Kriegspropaganda über die Lage in Aleppo – Update!

Schlagwörter

, , , , , , , ,

ard_logoSystematisch und vorsätzlich verschweigt die Propaganda von ARD und ZDF, dass die große Mehrheit der Menschen in Aleppo im Westteil der Stadt unter dem Schutz der syrischen Regierung lebt und dass sie dort seit Jahren von islamistischen Terroristen, die sich im Ostteil eingenistet haben, mit Granaten, Höllenkanonen und Sniperfeuer angegriffen werden.

A locally made shell is launched by rebel fighters towards forces loyal to Syria's President Bashar al-Assad at the frontline in al-Breij district of Aleppo December 10, 2014. REUTERS/Sultan Kitaz

„Hellcannon“ islamistischer Terroristen in Aleppo, wie sie von der westlichen Propaganda quasi niemals gezeigt werden. Stattdessen werden nahezu täglich angebliche „Fassbomben“ der syrischen Regierung skandalisiert

Auch am Montag sendete die ARD in tagesschau und tagesthemen neue Lügen und Kriegspropaganda über die Lage in Aleppo, als man Bilder von Frauen und Kinder benutzte, um zu behaupten, diese kämen ins Gefängnis, wenn sie sich dem „Regime“ ergeben würden.

Weiterlesen

Wie deutsche Lügenpresse russische Wahlen fälscht – Teil 2

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Das ungeheure Ausmaß von Desinformation und Propaganda, dem wir tagtäglich ausgesetzt sind, entzieht sich jenen, die keine Zeit oder Motivation haben, sich unabhängig zu informieren, komplett der Wahrnehmung. Sie leben wie Mönche, Koran-Schüler oder Ponyhofkinder in einer nahezu hermetisch abgeschlossenen Blase, die mit der realen Welt wenig zu tun hat. Propagandaopfer entscheiden nicht selbst, wie und worüber sie sich informieren, sondern lassen andere entscheiden und glauben aus eigener Bequemlichkeit und politischer Naivität daran, dass diese Medien, die sich in der Hand der politisch und wirtschaftlich Mächtigen befinden, es tatsächlich gut mit ihnen meinen.

Weiterlesen

Wie deutsche Lügenpresse russische Wahlen fälscht

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Desinformation und Diffamierungen durch die transatlantische Propaganda bestimmten einmal mehr auch die aktuellen Wahlen zur russischen Volksvertretung am gestrigen Sonntag. Die Methoden sind so primitiv wie sattsam bekannt: Alles Negative – oder das, was man nur irgendwie ins Negative verzerren kann – wird in den Vordergrund geholt, alles was für Transparenz und das Bemühen um ordnungsgemäße Abwicklung der Wahlen spricht wird totgeschwiegen.

duma2016_kameras

Transparente Wahlurnen, Kameras in allen Wahllokalen, Beobachter der OSZE – Russlands Wahlen sind vielleicht transparenter und fälschungssicherer als alles, was man aus dem Westen kennt

Man muss dabei gar nicht den offenkundigen Dreck betrachten, der von einschlägig bekannten Hetzern, wie Bidder und Hebel für den SPIEGEL oder Smirnova in der WELT verbreitet wird, es reicht ein Blick auf die Propaganda von ARD und ZDF, um einmal mehr durch den Abgleich mit Fakten zu erkennen, dass es sich nicht um seriösen Journalismus handelt, sondern um billige Propaganda und gezielte Auftragshetze mit der die russische Regierung delegitimiert werden soll.

Weiterlesen

Berlin Wahl 2016 – Das Ergebnis unter Berücksichtigung aller Wahlberechtigten

Schlagwörter

, , , ,

Wie schon in der Vergangenheit werden wir hier auch zur Wahl in Berlin die echten Wahlergebnisse berechnen und veröffentlichen.

Bild anklicken, zum Vergrößern!

Staats- und Konzernmedien kehren die Nichtwähler regelmäßig unter den Teppich, um den Eindruck zu erwecken, die jeweiligen Regierungen in Deutschland hätten eine große Legitimation durch die Bevölkerung. Tatsächlich ergibt sich ein komplett anderes Bild, wenn man nicht die falschen Zahlen der Mainstreammedien anschaut, sondern die von Propaganda bereinigten Zahlen, die zeigen, wie die Gesamtheit der Wahlberechtigten abgestimmt hat.

Auch in Berlin stellen die Nichtwähler mit 33,2% am 18.09. 2016 die größte Gruppe. Selbst eine mögliche Koalition von SPD, LINKE und GRÜNE hätte mit knapp 35% nur die Legitimation jedes dritten Wahlberechtigten. Fast Zweidrittel haben also die kommende Regierung Berlins nicht politisch legitimiert.

Paul Craig Roberts: Die Glaubwürdigkeit der westlichen Medien befindet sich im freien Fall

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

PaulCraigRoberts

Die Glaubwürdigkeit der westlichen Medien befindet sich im freien Fall

by Paul Craig Roberts                                          Übersetzung: FritztheCat

Die letzte Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Gallup besagt, dass nur 32% der Amerikaner glauben, dass die Print- und TV-Medien die Wahrheit sagen. Bei Republikanern, bei der Altersgruppe zwischen 18 und 49 und bei Unabhängigen ist das Vertrauen in die Medien noch geringer: 14%, 26% und 30%.

Bild anklicken, Gallup!

Weiterlesen

Nach dem Bombardement syrischer Soldaten durch die US-Armee verbreitet die ARD die Propaganda der Täter als erwiesene Fakten

Schlagwörter

, , , , , , , ,

ard_logoDie USA betreiben seit mehr als 5 Jahren einen massen­mordenden Bürgerkrieg in Syrien. Sie unterstützen bis heute islamistische Terroristen mit Geld, Waffen und Logistik, haben den Vormarsch des IS mit dem Ziel eines Regierungssturzes in Damaskus begünstigt und bom­bar­die­ren das Land völkerrechtswidrig und gegen den Protest der legitimen syrischen Regierung bei den Vereinten Nationen.

Bild anklicken, RT (english)!

Bild anklicken, RT (english)!

Dass der Mehrheit der deutschen Bevölkerung schon diese simplen Fakten nicht bekannt sind, ist der Propaganda der gleichgeschalteten und aus Washington gesteuerten Mainstreammedien zu verdanken. Deren Kriegspropaganda manipuliert die westliche Öffentlichkeit seit Beginn des von den USA lange geplanten Konflikts und wir sehen sie auch heute nach einem verheerenden Bombardement der regulären syrischen Armee durch die US-Luftwaffe.

Weiterlesen

Die Mainstreammedien haben Haus und Hof auf Hillary gewettet – und verloren

Schlagwörter

, , , , , ,

oftwominds_blog525

Die Mainstreammedien haben Haus und Hof auf Hillary gewettet
– und verloren

msm-parrot

„Der Wirtschaft geht’s gut, der Wirtschaft geht’s gut, Hillary ist gesund, Hillary ist gesund, kraah!“

von Charles Hugh Smith                             Übersetzung: FritztheCat

Die  Mainstreammedien haben ihre Aufgabe in einer Demokratie aufgegeben und sind eine Schande für den investigativen unvoreingenommenen Journalismus.

Weiterlesen

Wahlen hier und dort

Gert Ewen Ungar

In Berlin sind morgen Wahlen. Ich weiß bis jetzt noch nicht, was ich wählen soll. Der Wahlkampf war schlapp und mau, die Themen und Thesen hohl und schal. Die Kampagnen und Programme unterscheiden sich lediglich ästhetisch, inhaltlich jedoch kaum. Das gilt nicht nur für Kommunalwahlen, auch bei den Landtagswahlen war es ähnlich.

Morgen sind auch Wahlen in Russland. Die Duma wird gewählt. Das entspricht in etwa unserer Bundestagswahl. Und während die etablierten Parteien hier in Deutschland durch ihre thematische Nähe auffallen, kann man russische Bürger unter demokratischen Aspekten nur beneiden. Die haben tatsächlich was zu wählen. Es gibt da Kommunisten, Sozialisten, die Partei “Einiges Russland”, die sich inzwischen vom Neoliberalismus verabschiedet hat, Sozialdemokraten, die den Namen verdienen, Liberale, die den Neoliberalismus nach wie vor ganz toll finden, und so weiter und so fort.

Mit anderen Worten, im Gegensatz zur hiesigen Parteienlandschaft, die in ökonomischen Fragen alle weitgehend gleichgeschaltet sind und Alternativlosigkeit…

Ursprünglichen Post anzeigen 314 weitere Wörter