Schlagwörter

, , , , , , , ,

ard_logoDie Hetzkampagne gegen Russland hat längst mehr Facetten als die Hetze der Nazis gegen Juden oder Bolschewiken. Ob Politik, Sport, oder Kultur, alle Informationsräume werden von westlichen Staats- und Konzernmedien benutzt und missbraucht, um unablässig Desinformation, Lügen und Verleumdungen zu verbreiten. Dass ARD und ZDF an vorderster Front agitieren, zeigt sich täglich auf allen öffentlich-unrechtlichen Kanälen bis hinein ins Kinderprogramm.

Eine vor allem von der ARD – namentlich Golineh Atai – verbreitete Lügengeschichte behauptete, es gäbe eine systematische, staatlich organisierte Schwulenverfolgung in Tschetschenien. Dass es sich auch hierbei um aufgebauschte und weitgehend faktenfreie Verleumdungen handelt, hat Gert-Ewen Ungar, der die russische Schwulenszene besser kennt als jeder deutsche „Journalist“, ausgiebig vor Ort recherchiert. Sein Fazit:

„Das Verbrechen begeht allerdings weder die Republik Tschetschenien noch Russland. Das Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen vom Westen finanzierte NGOs und westliche Medien, die Menschenleben benutzen, um Kampagnen zu gestalten, die einem geopolitischen Interesse diene.“

Weiterlesen→