Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Viele Vorwürfe gegen russi­sche Medien an einem Abend – Eine Widerlegung

Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung und die FDP-nahe „Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit“ hatten am Mittwochabend zu einer Diskussionsrunde unter dem Titel „Russische Medien in Deutschland – Unabhängiger Journalismus oder politisches Instrument?“ eingeladen. Sputnik hat die Veranstaltung besucht.

Die wesentliche Erkenntnis des Abends war: Über russische Medien wie Sputnik oder RT Deutsch wird geredet, aber nicht mit ihnen. Kein russisches Medium, ob staatlich oder privat, befand sich auf dem Podium. Eine weitere Erkenntnis: es gibt Mitmenschen, die tatsächlich glauben, die Filterblase, in der sie leben und aus der heraus sie mit den immer gleichen Argumentations­versatz­stücken über Russland, russische Politik und russische Medien Werturteile abgeben, berechtige sie, Maßstäbe anzulegen, die für deutsche oder westliche Politik regelmäßig außer Kraft gesetzt werden…

Weiterlesen→