Schlagwörter

, , , , , ,

wdrEs ist eine regelmäßige Masche der gezielten Desinfor­mation: Der WDR vermeldet in den sogenannten „Nach­rich­ten“, dass der „russische Oppositionsführer“ Nawalny festgenommen wurde. In Wahrheit ist der Nationalist Nawalny kein Oppositionsführer, sondern hat nicht einmal einen Sitz im russischen Parlament. Dass die Gründe der Verhaftung auch dieses Mal verschwiegen werden, ist eine bekannte Masche.

Das Ziel der Irreführung durch die ARD bzw. hier den WDR: Russland soll als Unrechts- und Polizeistaat angeschmiert werden. Dass der vom Westen zum „Oppositionsführer“ hochstilisierte Nawalny immer wieder Demos an Orten organisiert, von denen er weiß, dass die Behörden sie dort nicht genehmigen werden, ist natürlich kein Zufall, sondern hat Methode. Die Unterschlagung der Verhaftungsgründe durch den WDR gehört dabei zur Inszenierung. Dass die russischen Behörden dieses Theater immer noch nicht durchschauen und die Gründe für die Nichterteilung einer Genehmigung nicht öffentlich machen, zeigt, dass man im Propagandakrieg mit dem Westen noch immer reichlich naiv agiert.