Schlagwörter

, , , ,

swiss_propaganda_banner525

Bericht eines Journalisten

Wie entsteht der Mainstream in den Medien? Woher kommt die Propaganda? Im folgenden Beitrag spricht erstmals ein Schweizer Top-Journalist über seine langjährigen Erfahrungen.

Die Tunnelperspektive der «Mainstream-Medien»:
Wie es drinnen wirklich ist

Gastbeitrag eines Schweizer Journalisten

Das Geständnis

Ich bin selbst schuldig, Teil des Systems zu sein oder zumindest das Spiel mitzumachen. Zwar versuche ich seit fast zwanzig Jahren mit allen erdenklichen Mitteln den Mainstream um alternative Perspektiven und unabhängige Stimmen zu bereichern. Sie mögen vereinzelt wahrgenommen werden, aber am Ende gehen sie im Mainstream-Lärm meist unter.

Der Ausstieg aus den Mainstream-Medien war für mich bisher nur eine Option für den Fall, dass ich es nicht mehr aushalten sollte. Soweit, dass ein Einzeljournalist nicht mehr publizieren kann, was er für richtig hält, wollte ich es nicht kommen lassen. Nicht in einer Demokratie.

Meine Strategie war immer, drinnen die subtile Gegenstimme zu sein, immer so weit zu gehen wie möglich. Als Redaktionsmitglied und Ressortleiter habe ich über Jahre versucht zu verstehen, wie Entscheide, in diese oder jene Richtung zu publizieren, zu Stande kamen – und wie ich sie beeinflussen konnte, ohne als zu konträr oder destruktiv zu gelten...

Weiterlesen→