Schlagwörter

, , , , , , ,

Hochleistungspresse: Es wird nur das berichtet, was genehm ist – Über das vermeintliche Russiagate und andere Absprachen

von Michael Lehner

Vor ziemlich genau einem Jahr kam das bis heute unbewiesene Mem auf, dass “Russland die US-Wahlen 2016 gehackt hat”. Der später als Russiagate betitelte Vorwurf geistert seitdem in der Hochleistungspresse umher.

Wenn man in die Suchmaschine seiner Wahl einmal das Begriffspaar “russia collusion”, “russia interference” oder einfach nur “russiagate”eingibt, dann bekommt man gefühlt Millionen Einträge angezeigt. Einträge über die vermeintliche Zusammenarbeit der Trump-Administration mit Moskau, die letztlich ohne Beweise geblieben sind. Man kann fast darüber lachen, wenn man einmal über die Dummheit und Plumpheit dieser “Nachrichten” nachdenkt. Aber leider ist es so, dass diese “Nachrichten”echte Konsequenzen in der echten Welt haben.

Weiterlesen→