Schlagwörter

, , , , ,

Transparenz-Gutachten:
Das bestellte (Selbst)Zufriedenheits-Zeugnis der ARD

Die ARD hat das Transparenz-Gutachten des Verfassungsrechtlers Professor Paul Kirchhof veröffentlicht. In dem Gutachten kommt Kirchhof zum Ergebnis, dass ARD und ZDF in Sachen Transparenz bereits jetzt einen hervorragenden Job machen und zuviel Transparenz dem öffentlichen Rundfunk sogar schaden könnte. Der Auftraggeber ARD kann mit dem Gutachten und sich selbst demnach hochzufrieden sein.

…Für die ARD und ZDF ist das Kirchhof-Gutachten ein willkommenes Argument, in Sachen Transparenz mit dem Status quo sehr (selbst)zufrieden zu sein. Die ARD hat bestellt, Kirchhof hat geliefert. Spannend wäre, ob ein anderer Jurist, vielleicht beauftragt und bezahlt vom Verband der privaten Rundfunkanbieter, zu einem anderen Ergebnis kommen würde.

Weiterlesen→