Schlagwörter

, , , , ,

Peds Ansichten: Hongkong und die Farbenrevolutionen der Öffentlich-Rechtlichen

20 Jahre ist es her, dass die ehemalige britische Kronkolonie Hongkong aus britischer Verwaltung in die Souveränität der Volksrepublik China überging. Die Öffentlich-Rechtlichen Medien sind sich nicht zu blöd, dieses Jubiläum für ein Bild zu missbrauchen, in dem das freiheitlich-demokratische Volk Hongkongs unter die Knute der Erben Rot-Chinas zu geraten droht. 

Dabei wäre das mal wieder eine gute Gelegenheit gewesen, Geschichte zu vermitteln. So würde auch die Rolle des britischen Empire in Chinas Vergangenheit zur Sprache kommen, die sich sogarnicht mit den Narrativen von Demokratie und Menschenrechten vereinbaren lässt.

Was die Liaison von Hongkong und China betrifft, steckt hinter der „Berichterstattung“ der Medien eben auch ein System im Hintergrund...

Weiterlesen→