Schlagwörter

, , , , ,

zdf_80Sie werden mit Milliarden gefüttert, stopfen sich persönlich tausende Euro jeden Monat in die eigenen korrupten, verlo­genen und verbrecherischen Taschen und sind dabei zu dämlich, auch nur die richtigen Bilder von der diesjährigen Siegesparade in Moskau zu zeigen. Die Rede ist – man ahnt es – von den GEZ-finanzierten Idioten des ZDF.

Lügner und Dummschwätzer Christian Sievers zeigt Bilder eine Sieges­parade unter blauem Himmel. Dabei handelt es sich in Wahrheit um Aufnahmen des Probelaufs, denn gestern war es in Moskau durchgängig bedeckt mit leichtem Regen.

Der peinliche und entlarvende Vorfall ist bezeichnend für die eigene Dumm­heit, Ignoranz und ideologische Agenda eines staat­lichen Propaganda­senders, der nicht einmal in der Lage ist, simpelste Bericht­erstattung aus Moskau vom aktuellen Tag zu bieten.

Wer sich nicht einseitig in der Filterblase staatlicher Propaganda bewegt, wie sie ARD und ZDF Tag für Tag verbreiten, sondern sich vielfältig informiert, wozu selbstverständlich auch russische Quellen wie RT oder Sputnik gehören, der wusste schon frühzeitig, nämlich gestern Morgen um 9.44 Uhr, dass aufgrund des schlechten Wetters in Moskau sämtliche Darbietungen der Luftstreitkräfte bei der diesjährigen Siegesparade auf dem Roten Platz zur Feier der Kapitulation Deutschlands – in der heutigen Propaganda distanzierend als „Nazi-Deutschland“ etikettiert – und damit des Endes des Zweiten Weltkriegs (in Europa) abgesagt worden sind.

FakeNews! Das ZDF sendet um 19.00 Uhr Bilder der Proben mit blauem Himmel und Kampfflugzeugen über Moskau!

Sputnik ist offensichtlich keine Informationsquelle für die „öffentlich-rechtlichen“ Enkel von Joseph Goebbels. Deshalb meinte man vermutlich, den deutschen Zuschauern in den abendlichen 19Uhr-„Nachrichten“ Bilder von der Siegesparade in Moskau vorsetzen zu können, die am Tag der Proben aufgenommen wurden und nicht die echte Parade zeigten. Also sendete man blauen Himmel und Kampfflugzeuge, die es am Jahrestag der Kapitulation (nach Moskauer Zeit war das bereits der 9.Mai) gar nicht zu sehen gab, weil es bei bedecktem Himmel leicht regnete.

Update:

Nachdem bereits das spätere heute-journal doch noch Bilder der echten Parade senden konnte, hat das ZDF den 19-Uhr-Beitrag in der Mediathek nachträglich mit einem Hinweis versehen, dass es sich um Bilder vom 7.Mai handelt.

Dank an Heideltal für den Hinweis!