Schlagwörter

, , , , , ,

wdrDer SPIEGEL berichtet heute, dass der BND ausländische Journalisten bespitzelt haben soll. Für die Hauptstadt­prostituierten der ARD ist das keine gute Nachricht.

spon_bnd864In den stündlichen Nachrichten gibt WDR-Propagandistin Nina Barth der Sache deshalb den „richtigen Spin“.

Nina Barth: „Von den GRÜNEN heißt es, wer Journalisten überwacht, unterscheidet sich nicht mehr viel von Putin, Erdogan oder anderen autoritären Herrschern.“

Sowas lernt man bei der ARD! Die eigene Regierung wird mal wieder bei kriminellen Machenschaften ertappt, da wird die Geschichte kurzerhand gegen Putin gedreht – obendrein unter dem schon üblichen Verschweigen der „Quelle“.

Wer ist Nina Barth?

wdr_ninabarth532Jetzt wissen wir, was Barth unter „Glaubwürdigkeit“ und dem „Einordnen“ von Sachverhalten versteht und ekeln uns einmal mehr, dass wir so ein Gesindel durchfüttern müssen.