Spiegel Online betätigt sich als Propagandaorgan des Atlantic Council

Schlagwörter

, , , , ,

NorbertHaering_Blog527

Spiegel Online betätigt sich als Propagandaorgan des Atlantic Council

NorbertHäring…Ich kann nicht sagen, wie viel von dem Bericht des Atlantic Council Breaking Aleppo“ über Kriegs­ver­bre­chen von Syriens Präsident Assad und seinen russischen Verbündeten wahr ist. Es wird schon einiges dabei sein. Ganz sicher lügt auch die russische Seite. In jedem Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer. Aber wenn ein bekanntermaßen extrem regierungsnahes US-Institut seinem Bericht anfängt mit der Feststellung, dass der russisch-syrische Sieg über die „Rebellen“ in Aleppo die Machtbalance zwischen den USA mit „ihren lokalen Verbündeten“ und ihren Gegnern in Syrien massiv verschoben hat, dann muss auch dem naivsten Journalisten klar sein, dass er hier nicht unbedingt nur mit Fakten, Fakten, Fakten rechnen kann und müsste eigentlich auch dem atlantischsten Journalisten klar sein, dass er seinem zunehmend skeptischen Publikum das nicht ohne ein Mindestmaß an journalistischer Distanz verkaufen darf…

Weiterlesen

10 Gedanken zu “Spiegel Online betätigt sich als Propagandaorgan des Atlantic Council”

  1. siempre sagte:

    Es passt jetzt nicht so zum Thema, aber ist dennoch aktuell, weil ich gerade auf n-tv oder n24 die Nachrichten verfolge und ich einfach wütend bin

    Nach der Pest (Trump oder Hillary) kommt bekanntlich die Cholera. Jetzt müsste der letzte Blinde sehen, was eigentlich vor sich geht. Also NEU ist das nicht, dass die Russen ein Raketensystem aufstellen, weil ein amerikanisches System schon seit 10 Jahren vor der Haustür steht, welches im Ernstfall den „Enthauptunsschlag“ führen kann. Da muss man kein Militärexperte, Russlandfreund, links oder rechts sein.
    Und die angebliche Annäherung von TRUMP an Russland ist eine Farce, um die Schäfchen oder Massen, die sich augenscheinlich fast täglich fernsehtechnisch mit anderen Themen (Football, Baseball, Fussball, Ski-Alpin und Soaps) beschäftigen, abzulenken. Wenn man sich den amerikanischen Imperialismus unbenommen historisch und aktuell (IWF, Wallstreet, NATO) anschaut und die endlosen Kriege mit den dazugehörigen Vasallen (Europa, Israel, Saudi-Arabien etc), kommt es einem vor, als wenn ein amerikanisches KREBSGESCHWÜR den Globus ergriffen hat und bekanntlich ist/soll ja ein Krebsgeschwür auch mit Radioaktivität zu bekämpfen/heilen sein?
    Sollten WIR, die keinen Krieg mit Russland wollen oder jemals wollten, zwischen den Großmächten zerrieben werden und HOPS gehen („Fuck Europa“ von Victoria Nuland kommt nicht von ungefähr), dann wünsche ich mir INSTÄNDIG, dass dieses Krebsgeschwür USA mit uns untergeht und der Globus einfach mal seine Ruhe hat. Und die vermeintlichen Kriegsgewinnler, also die Verantwortlichen für den nächsten Krieg, sollen in ihren Bunkern verrotten!

  2. hyperlokal sagte:

    Autor von dem Spiegel-Machwerk ist übrigens wieder Christoph Sydow.

    … Der war auch kürzlich an diesem martialischen Spigel-Pamphlet über die syrischen Gefängnisse beteiligt …
    … und machte aus einer „save zone“ mal eben so eine „no fly zone“
    … und montierte schonmal scheinplausible Baby-Fotos in seinen Bericht
    … und verwendet durchaus gerne Propaganda-Material des IS, ohne darauf hinzuweisen.

    Das Bürschchen ist dumm, aber umso dreister und deshalb brandgefährlich. Wer so einen beschäftigt, hat Übles im Sinn.

  3. Anonymous sagte:

    Co-Autoren des Berichts sind u.a. Eliot Higgins Berufsbezeichnung Senior Fellow, Digital Forensic Research Lab & Founder,Bellingcat, das Aleppo Media Centre und die White Helmets. Für die Grafiken zeichnet sich info.bild.de verantwortlich. Ein weiterer Kommentar ist dank der geballten intellektuellen und journalistischen Kapazität überflüssig.

    • Anonymous sagte:

      .
      die 1-Mann-Truppe, „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London“,

      https://en.wikipedia.org/wiki/Syrian_Observatory_for_Human_Rights

      spielt sicher gerne mit.

      Als seriöse Quelle für die West-Medien sowieso.
      .

      • Anonymous sagte:

        Nein diesmal nicht – dies soll ja eine unabhängige Untersuchung sein ;-)

        Beteiligt:
        Maksymilian Czuperski
        Director Digital Forensic Research Lab & Special Advisor
        to the President, Atlantic Council
        Faysal Itani
        Senior Fellow, Rafik Hariri Center on the MIddle East,
        Atlantic Council
        Ben Nimmo
        Senior Fellow, Information Defense, Digital Forensic
        Research Lab, Atlantic Council
        Eliot Higgins
        Senior Fellow, Digital Forensic Research Lab & Founder,
        Bellingcat
        Emma Beals
        Investigative Journalist
        WITH SPECIAL THANKS TO
        Aleppo Media Center
        Bellingcat
        Forensic Architecture
        Syrian American Medical Society
        The White Helmets
        Syrian Campaign
        The Syria Institue
        Agenda Global
        Rafik Hariri Center on the Middle East at the
        Atlantic Council
        Union of Medical Care and Relief Organizations
        Mayday Rescue

        Download

        http://www.publications.atlanticcouncil.org/breakingaleppo/wp-content/uploads/2017/02/BreakingAleppo.pdf