Norbert Häring: McCarthy reloaded

Schlagwörter

, , , , ,

NorbertHaering_Blog527

McCarthy reloaded – Washington Post enttarnt einflussreiche Medien als russische Propagandaorgane

NorbertHäringWenige Tage, nachdem der Atlantic Council eine Liste mit angeblichen Trojanischen Pferden des Kreml in Deutschland und Europa veröffentlichte, kommt die Washington Post mit einem aufsehenerregenden Beitrag, in dem sie eine schwarze Liste von US-Medien propagiert, die angeblich Teil eines russischen Propagandanetzwerks sind. Die vorgeschlagenen Gegenmaßnahmen im McCarthy-Stil ähneln denen des Atlantic Council. Man kann diesen Vorgang gar nicht wichtig genug nehmen. Denn Facebook und Google werden das als Zensuranleitungen nehmen…

Weiterlesen

8 Gedanken zu “Norbert Häring: McCarthy reloaded”

  1. Der Verfasser greift das Erklärungsbedürftige nicht wirklich auf!
    Was unbedingt erklärungsbedürftig ist, er aber nicht einordnen kann, blendet er einfach aus! Auffällig ist doch, daß die „Fake news“-Kampagne unmittelbar mit „Pizzagate“ verbunden ist! Das mag der Verfasser aber noch nicht mal am Rande erwähnen!

    Hier meine Erklärung zu dem, was gerade vor sich geht: http://www.broeckers.com/2016/11/26/und-hier-kommen-die-fake-news/#comment-44747

  2. „Der Glaubwürdigkeit der etablierten Medien werden solche Kampagnen zur Unterdrückung von Konkurrenz aber absehbar nicht guttun.“

    Hierin irrt sich Herr Haering.
    Den meisten Buergern – sowohl dies- als auch jenseits des Atlantiks – ist die Propaganda der Mainstreammedien noch nicht klar geworden. Die Mehrheit glaubt immer noch an die tagtaeglichen Luegen. Und diese Mehrheit wird sich von dieser Kampagne leider „erfolgreich“ manipulieren lassen. Es wird also in Zukunft schwerer werden, mehr Menschen aufzuklaeren.
    Und genau das ist Sinn und Zweck dieser Kampagne! Die bereits „Aufgeklaerten“ sind fuer die Mainstreammedien ohnehin verloren. Null Chance, die Menschen wieder zurueck in die Herde der brav bloekenden Schafe zu holen, wenn sie erst einmal die Augen geoeffnet haben. Darum lautet die neue Strategie „Schadensbegrenzung“: Die Aufklaerer muessen systematisch mundtot gemacht werden … mit Diffamierung, Rufmord, Denunziation, ja bis hin zu Zensur und Abschaltung der Internetseiten … sodass sie mit ihrem Wissen niemand anderen mehr erreichen koennen. Ein bissle hatten wir das ja schon mit den „Putinverstehern“, „Gutmenschen“ und „Verschwoerungstheoretikern“. Aber das war nur der Anfang … diese neue Kampagne wird wohl weitaus umfangreicher und effizienter werden.

    Meine persoenliche Prognose: Viele dieser Webseiten/Blogs auf „The List“ wird es bald nicht mehr geben. Auch in Deutschland wird man aehnlich vorgehen. Ich waere – ganz ehrlich – ueberrascht, wenn es die Propagandaschau in einem Jahr noch geben sollte. Ich glaube nicht dran!

    • Kassandra sagte:

      Es gibt wohl zu allen Zeiten einen Buhmann oder Sündenbock. Derzeit ist es „der Russe“. Wenn es um technischen Fortschritt geht, kann man nicht genug über die Rückständigkeit „des Russen“ lästern. Aber in Bezug auf die Informationsttechnik scheinen sie den Amis haushoch überlegen zu sein. Merkwürdig wie die MSM sich die Lage zurechtbiegen/lügen. Dazu haben sie sich „glaubwürdige“ Gruppen herangezogen wie folgende „PropOrNot“:
      „Zu den von PropOrNot erwähnten „Kriterien‘“ für die Einordnung als Fake-News-Sites gehört Verbreitung von Argumenten für den Brexit, Kritik an der Tatsache, Kritik an westlichen Kriegseinsätzen und der EU oder das Werben für friedliche Koexistenz mit Russland. Auch das Aufdecken von und Kritik an korruptem oder sonstwie unanständigem Verhalten des politischen Führungspersonals ist geeignet, das Vertrauen in die US-Demokratie und deren Führung, ganz im Sinne der russischen Popaganda, zu beschädigen und macht die entsprechenden Organe mindestens zu „nützlichen Idioten“ Moskaus.“
      Das soll wohl die Vorbereitung einer Zensur des Internets sein.

  3. Alois Müller sagte:

    Und wer finanziert das ganze? Ich hätte da eine Idee!

  4. Werner Thunert sagte:

    Da hat Gorbatschow was angerichtet. Die „alte Welt“ bedeutete Offenheit, Freiheit, auch Medienfreiheit, Wohlstand. Das war als Widerpart zum Warschauer Pakt unabdingbar gesetzt und mit dem Ende des Pakts ist das im Zuge des „Hegemonial-Strebens“ der USA sukzessive eingesammelt worden.

    Allein, dass unsere „Einheitsmedien“ seinerzeit die Kernbotschaft aus „Patriot Act“ verschwiegen haben, dass dies ein Ermächtigungsgesetz war, das blieb komplett unterm Teppich.

    Wir werden erleben, das Internet wird so zensiert, dass es nur noch Botschaften der „Atlantik-Brücke“ variiert.

  5. Heideltal sagte:

    Diese Vorgehensweise, um die Deutungshoheit wieder zu erlangen, ist wirklich erschreckend, wird aber scheitern und den weiteren Verlust der Deutungshoheit vielleicht sogar noch beschleunigen, da noch mehr Leute aufwachen werden. Auf jeden Fall ist sicher, dass mit den angekündigten Methoden eine weitere Polarisierung der Gesellschaft voranschreitet und man gleichzeitig rumheulen wird, weil es passiert und man sich scheinbar hilflos gibt, bei der Beantwortung der Frage, warum es geschieht. Die Geschichte hat doch gezeigt, dass eine weitere Entdemokratisierung den Zulauf für undemokratische Positionen weiter stärkt, wenn die Menschen die Hoffnung verloren haben, auf demokratischem Weg etwas erreichen zu können. Geschichte wiederholt sich gerade. Ich habe diesen Extremismus am Wochenende in der eigenen Familie erlebt. Im Gegensatz zu früher war man nicht einmal bereit meine Argumente überhaupt anzuhören oder durchzulesen. Diese Zuspitzung nimmt schon religiöse Züge an, man glaubt den MSM oder eben nicht und eine Mehrheit wehrt sich ihr bestehendes Weltbild überhaupt in Frage zu stellen. Die Zeit naht, wo wieder einige Gruppen zu den Waffen greifen werden und damit die Überwachung und Zensur noch weiter verschärft wird.

    • Wenn ich auch in diesem Beitrag von Alex Jones nicht JEDEN Aspekt teile, lohnt sich die Betrachtung der 23-minütigen Analyse über die Ursachen des Medien-Analphabetismus sehr! THE WORST IS YET TO COME!

------------------ Kommentar ZUM THEMA verfassen ------------------ (versehentlich gefilterte werden später freigeschaltet) ___________________ Markdown ist aktiviert! _________________

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s