Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Man muss schon ausgesprochen schlafmützig und politisch ignorant sein, um nicht zu merken, was seit Ende 2013 mit Blick auf Russland in den gleichgeschalteten westlichen Medien gespielt wird. Seit dem von USA und EU betriebenen gewaltsamen Putsch gegen die Regierung in Kiew kursiert in den Propaganda-Outlets des US-Imperiums das entlarvende Etikett „Putinversteher“ für all jene, die die weltweiten Verbrechen Washingtons kritisieren und trotz massiver westlicher Propaganda, Russlands von ethischen und rechtlichen Prinzipien geleitete, smarte und höchst erfolgreiche Außenpolitik anerkennen.

US-politik

US-Politik und ihre Folgen: Krieg, Umsturz, Massenmord, Destabilisierung, Vertreibung, Terror

Es gibt aber noch eine Steigerung zum „Putinversteher“ und das ist der „Putin Pudel“ oder auch „Putins nützlicher Idiot“.

Während die Ukraine niemals zuvor weiter von einer EU-Mitgliedschaft entfernt war als heute, den Osten des Landes mit Krieg überzieht, finanziell komplett bankrott von deutschen und eueropäischen Steuerzahlern ausgehalten werden muss und in Sachen Korruption und antidemokratischer Strukturen in Gesellschaft, Medien und Politik schlechter dasteht als unter Janukowitsch, erfreut sich die Krim stabiler und sicherer Verhältnisse, einer Verbesserung der Löhne und Renten und kann 2019 mit der Fertigstellung der imposanten Krim-Brücke weiteren wirtschaftlichen Aufschwung und Verbesserung der Lebensverhältnisse erwarten.

Ob die EU 2019 überhaupt noch existiert ist hingegen mehr als fraglich. Deutschland sieht einer ausgesprochen düsteren Zukunft entgegen und wer sich nicht von einer Lügenpresse transatlantisch gesteuerter Machteliten für dumm verkaufen lässt, der erkennt durch den Nebel der Propaganda die wahren Ursachen von Flüchtlingsströmen und Terror (westliche Kriege und Destabilisierungen), Finanzkrise (Euro-Austerität) und letztlich dem dadurch ausgelösten und fortschreitenden EU-Zerfall.

Die transatlantischen Verbrecher in den Medien, allen voran ARD und ZDF, die diese verheerende Politik bis heute mit Desinformation und Hirnwäsche unterstützen und vorantreiben, haben in den vergangenen Monaten eine Full Spectrum Propaganda gegen Russland betrieben, wie wir sie historisch nur von der antijüdischen Hetze der Nationalsozialisten kennen.

ZDF_MachtmenschPutin

Die Geschichte wird die Täter bestrafen. Es liegt in der natürlichen Logik von Ursache und Wirkung, dass Lüge und Stümperei am Ende mit Scheitern bestraft werden und was „Scheitern“ im Kontext von Politik und Staatskunst bedeutet, geht weit über das hinaus, was persönliches Scheitern mit dem Fön in einer Badewanne bedeutet.

Unschwer kann man sich mit wenig Fantasie vorstellen, in welcher Welt wir leben könnten, wenn es den Putsch in Kiew, Kriege in Afghanistan, Irak, Syrien und Libyen und auch den verheerenden Euro nicht gegeben hätte. All das waren Projekte transatlatischer und größenwahnsinnger Machteliten, die gegen oder vorbei am mehrheitlichen Willen der Bürger durchgesetzt wurden.

Es gäbe keine Millionen massakrierter, traumatisierter und radikalisierter Muslime, die den Westen wegen seiner Verbrechen hassen. Es gäbe weder Flüchtlingsströme noch Terror in der Form wie sie uns heute fast tagtäglich begegnen. Es wären nicht Tausende erbärmlich im Mittelmeer ersoffen. Kein IS würde im Nahen Osten und Afrika ganze Regionen unter seine Kontrolle und Diktatur bringen. Griechenland, Spanien, Portugal, Italien und Frankreich hätten ihre Währungen an die Wirtschaftsleistung anpassen können und würden nicht mit Arbeitslosigkeit und Austerität geknebelt. Wir alle würden enorm von prosperierenden Wirtschaftsbeziehungen mit Russland profitieren und die Ukraine wäre ein langsam aber stetig florierendes Scharnier zwischen West- und Osteuropa.

Diese Zukunft, die noch vor 20 Jahren denkbar war, ist unwiederbringlich zerstört worden. Nicht durch ein Naturereignis, sondern durch politische Entscheidungen einer Machtelite, die nicht den Willen des Volkes umsetzt, sondern den einer Minderheit – gegen den Willen der Mehrheit. Die Mehrheit der Deutschen wollte keinen Euro. Die Mehrheit will keine Kriege und keinen militanten Putsch. Die Mehrheit will keine Eskalation mit Russland, sondern friedliche und freundschaftliche Beziehungen zum beiderseitigen Nutzen.

Die Kumpane der transatlantischen Verbrecher, die Maulwürfe europäischer Spaltung, Geburtshelfer des islamistischen Terrors und unendlicher Flüchtlingsströme sitzen in den Führungsetagen und Redaktionen deutscher Mainstreammedien, darunter ARD, DLF und ZDF. Sie sind direkt und persönlich mitverantwortlich für völkerrechtswidrige Kriege, Massenmord, millionenfaches Flüchtlingselend, Traumatisierung, Radikalisierung, Austerität, Finanzkrise und Terrorismus. Noch während Westeuropa in Chaos und Terror versinkt, zeigen sie mit ihren blutverschmierten Fingern Richtung Moskau.

Es war hauptsächlich die ARD, die mit einer ihrer weitestgehend faktenfreien Lügenkampagnen den deutschen Bürgern einhämmern wollte, in Russland würde mehr gedopt als anderswo und das auch noch mit staatlicher Unterstützung. Außer einem von den USA gekauften „Zeugen“, dessen Aussagen so viel Glaubwürdigkeit besitzen, wie die von Nayirah al-Sabah oder Colin Powell, steht die transatlantische Propaganda – wie immer – mit vollkommen leeren Händen da.

Nun, da sich das IOC unter Thomas Bach nicht den politisch motivierten Forderungen nach einer Kollektivstrafe (ohne Prozess und auch nur annährend überzeugende Beweise) anschließen will, schäumen die transatlantischen Stricher und Huren in den Staats- und Konzernmedien. Schon 1980 hatte ihre Propaganda den sowjetischen Einmarsch in Afghanistan benutzt, um Moskau von einer Olympiade auszuschließen – nur damit US- und NATO-Truppen ein paar Jahre später das Land besetzen und mit dem längsten Krieg der US-Geschichte überziehen konnten.

Das schon aus eigenem Selbstverständnis heraus transatlantisch und zionistisch agitierende Propagandablatt BILD hat für den deutschen IOC-Präsidenten Thomas Bach eine „neue“ Schmähung parat – eine Steigerung zum „Putinversteher“: Den Putin-Pudel.

BILD_Putins_Pudel1010

Diese billige Masche, medialen Druck auf jene auszuüben, die sich der US-Diktatur, ihren Verbrechen und Lügenmärchen widersetzen ist alles andere als neu und wie ein aktueller Beitrag auf ZeroHedge zeigt, kann es jeden treffen: Edward Snowden, Donald Trump, Alexis Tsipras, Jeremy Corbyn oder auch Jean-Claude Juncker.

Es ist eine groteske Liste von Personen, die für teils diametral gegensätzliche politische Richtungen und Positionen stehen und die doch laut einer transatlantischen Lügenpresse alle eines gemeinsam haben sollen: Dass sie Putins „nützliche Idioten“ oder eben auch „Pudel“ sind. Kann sich Schmierenjournalismus und dümmlichste Propaganda besser entlarven?

zerohedge290

Wir präsentieren „Putins nützliche Idioten“: Jeder, der nicht mit dem Establishment einverstanden ist

von Tyler Durden, 24.07.2016                         Übersetzung: FritzTheCat

Dieses Wochenende haben wir wieder einmal die Bestätigung erhalten, dass jedes Mal, wenn die allgemeingültige Sichtweise zusammenbricht und das Establishment mit heruntergelassenen Hosen erwischt wird (in diesem Fall die Demokratische Partei, die sich am Rande des Wahlbetrugs bewegt, so wie es FT in „Demokraten im Umbruch“ gerade beschrieben hat), was macht? Natürlich Putin die Schuld geben, und mehr noch seinen „nützlichen Idioten“. Und darauf zu hoffen, dass sich die ganze Angelegenheit schnell erledigt.

Ihr seid nicht überzeugt? Hier sind die Beweise:

putin useful idiot 0_0500

snowden idiot_0500 useful idiot 1_0500 useful idiot 2_0500 useful idiot 3_0500 useful idiot 4_0500 useful idiot 5_0500