Schlagwörter

, , , ,

Tagtäglich wird von deutschem Boden aus gebombt, gemordet, verkrüppelt, traumatisiert, vertrieben und die Saat für Flucht, Terror und neue Gewalt gesät. All dies geschieht weitestgehend abseits einer öffentlichen Wahrnehmung, weil eine moralisch durch und durch verkommene Lügenpresse mit den Tätern unter einer Decke steckt. Die gleiche Lügenpresse redet dem deutschen Volk ein, es sei souverän, unser Land sei demokratisch und den Werten der Aufklärung verpflichtet. Wer läßt sich von diesen Verbrechern noch im 21. Jahrhundert für dumm verkaufen?

Am nächsten Wochenende ist die Gelegenheit mit anderen friedensbewegten Humanisten gegen Mord und Terror zu demonstrieren – direkt vor der Haustür der Täter in Ramstein! Wer am Ende seiner Tage von sich sagen möchte, er habe seinen Teil dazu beigetragen, die Welt ein Stück weit besser zu hinterlassen, als er sie vorgefunden hat, der sollte sich am Samstag wenn möglich in die Menschenkette einreihen.

STOPP RAMSTEIN 2016

10.-12. Juni 2016