Schlagwörter

, , , , , , , , ,

ard_logoNahezu sämtliche Lügen, Desinformation und Propaganda, die den deutschen Zuschauern in den Mainstreammedien – darunter ARD und ZDF – vorgesetzt werden, können auf die Besatzungsmacht USA und ihre „transatlantische“ Netzwerke zurückgeführt werden, die seit 1945 die Meinungsbildung der deutschen Öffentlichkeit steuern.

Hatte die Umerziehung nach dem Ende des Nazi-Regimes durchaus ihre Berechtigung, so geht es heute längst nicht mehr darum, den Deutschen Großmannssucht und Rassismus auszutreiben oder humanistische und demokratische Werte zu vermitteln, sondern das Ziel ist vielmehr, Deutschland und seine Bürger als Waffe, Militärstützpunkt und Frontstaat für die Großmannssucht der USA zu konditionieren.

Die Verbrechen der Besatzungsmacht USA nach 1945 stehen dabei dem, was die Wehrmacht vor 1945 angerichtet hat, kaum noch nach. Diese Tatsache aus der Wahrnehmung der deutschen Öffentlichkeit herauszuhalten, ist das vordringlichste Ziel der Propaganda.

rationalgalerie_logo

Programmbeschwerde: US-fromme Hofberichterstattung, Verlautbarungsjournalismus, geboten von ARD-aktuell

Tagesschau 30.12.15, 20 Uhr:

„USA besorgt über zivile Opfer russischer Angriffe“

ARD_ts_30122015_USA_Russland_Opfer — Bild anklicken ARD-Mediathek, ab 8:24min

Sehr geehrter Herr Intendant Marmor,

dass die USA in konsequenter Verleugnung ihrer eigenen ungezählten Kriegsverbrechen, Völker- und Menschenrechtsverletzungen immer wieder versuchen, nach dem Muster „Haltet den Dieb!“ zu verfahren und mit dem Finger auf Russland bzw. die VR China zeigen, ist nichts Neues. Dass die deutschen Systemmedien diesem Beispiel kritiklos folgen und sich zu servilen Tröten des Imperiums erniedrigen, ebenfalls nicht. Ab und zu allerdings prostituieren sich dabei auch Nachrichtenredaktionen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten wie ARD-aktuell über die Maßen hemmungslos. Und dann platzt dem fassungslosen Zuschauer denn doch der Draht von der Mütze:

„USA besorgt über zivile Opfer russischer Angriffe“

titelt die Tagesschau schamlos über die Ereignisse im Kriegsland Syrien und überspielt damit, unter Missachtung ihrer staatsvertraglichen Pflicht zur Objektivität, dass die USA die Hauptschuld an diesem Krieg trifft.

Weiterlesen→