Schlagwörter

, , , , ,

ard_logoEs gehört zur ständigen Propaganda der Lügenmedien ARD und ZDF, die syrischen Binnenflüchtlinge totzuschweigen, die vor dem Terror der aus dem Ausland unterstützten Islamisten flüchten mussten und Schutz bei der syrischen Regierung gefunden haben.

Laut UNHCR sind es fast 8 Millionen Binnenflüchtlinge und die syrische Regierung tut alles mögliche, um jenen, die unter ihren Schutz fliehen, unter den schwierigen Bedingungen westlicher Sanktionen und eines von außen forcierten Kriegs, ein neues Zuhause zu bieten. Auch das wird von den Verbrechern in den deutschen „Leitmedien“ weitestgehend totgeschwiegen.

In der ARD tagesschau heißt es am Freitag:

„Syrische Flüchtlinge leben vor allem in der Türkei, mehr als 1,8 Millionen und im Libanon 1,2 Millionen.“

Kein Wort zu der immensen Zahl der syrischen Binnenflüchtlinge, die ein Vielfaches derer beträgt, die ins Ausland flüchteten. Diese Binnenflüchtlinge zählen in der westlichen Lügenpropaganda einfach nicht. Das Verschweigen ist kein Zufall oder Schluderei, sondern dient der gezielten Verschleierung der Tatsache, dass die große Mehrheit der Flüchtlinge unter dem Schutz der legitimen syrischen Regierung steht, die aus politischen Gründen vom Westen dämonisiert werden soll, um das Verbrechen in Syrien zu bemänteln.

Dabei wurde nur wenige Sekunden zuvor im selben Bericht ganz allgemein die Zahl der weltweiten Binnenflüchtlinge genannt:

ARD_ts_18122015_Refugees

„Insgesamt sind mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht, schätzt das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen. Allein bis Mitte dieses Jahres waren das in etwa 6 Millionen Asylbewerber und Staatenlose, mehr als 20 Millionen Flüchtlinge außerhalb des eigenen Landes und 34 Millionen Binnenflüchtlinge, also Vertriebene im eigenen Land.“

Es ist also vollkommen klar, dass die Zahl der syrischen Binnenflüchtlinge in der tagesschau einmal mehr vorsätzlich und aus politisch-propagandistischen Gründen verschwiegen wird.