Schlagwörter

, , , , , , , ,

3sat_logoDie 3sat „kulturzeit“ ist sicherlich eines der primitivsten Verblödungs- und Propagandaformate, das die öffentlich-rechtlichen Anstalten zu bieten haben und ist aus diesem traurigen Grund regelmäßiger Gast in diesem Blog.

Der neueste realitätsklitternde Unsinn, den das Magazin seinen Zuschauern in den Kopf trichtern möchte, ist  – wen wundert es? – lupenreine NATO-Propaganda. Der Krieg in Syrien ist aus heiterem Himmel ausgebrochen, einfach so – und der Westen hat damit gar nichts zu tun…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

„Die Welt ist ein Dorf. Doch was tun, wenn es in dem Dorf brennt? In Syrien herrscht Krieg und lange hat der Westen die Lage von gefühlt weit weg beobachtet. Auch heute schlagen viele vor, die Kämpfe in der arabischen Welt ausbluten zu lassen…“

Um den unglaublichen Blödsinn, der das Ziel hat, die westlichen Verbrechen im Irak und Syrien unter den Teppich zu kehren, aus dem eigenen öffentlich-rechtlichen Haus als Lüge entlarven zu lassen, verlinken wir hier eine aktuelle Dokumentation des ORF über die aus den USA abgekupferten Propagandamethoden des IS.

In der Dokumentation ist unter anderem US-Senator John McCain zu sehen, der seine „mutigen Jungs“ vom IS – darunter Abu Bakr al-Baghdadi – schon vor zwei Jahren auf Twitter feierte.

ORF_Weltjournal_al-baghdadi_McCain

hinten links: Abu Bakr al-Baghdadi – Bild anklicken, YouTube!

McCain_Baghdadi_tweet520

Bild anklicken, Twitter!

John McCain: „Wichtiger Besuch bei mutigen Kämpfern in Syrien, die ihr Leben für die Freiheit riskieren und unsere Hilfe brauchen“