Schlagwörter

, , , , ,

PaulCraigRobertsDas gesamte Spektrum unterstützt die Propaganda der Regierung

16.11.2015

by Paul Craig Roberts                                         Übersetzung von FritztheCat


Paul Craig Roberts (* 3. April 1939) ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans („Reaganomics“) bekannt.[1] Er war Mitherausgeber und Kolumnist des Wall Street Journal, Kolumnist von Business Week und dem Scripps Howard News Service. Er wurde bei 30 Anlässen über Themen der Wirtschaftspolitik im Kongress um seine Expertise gebeten.

Dieser ausgezeichnete Artikel von Glenn Greenwald hat mich daran erinnert, dass ich etwas darüber schreiben wollte, wie sich jeder befangene Teil des Spektrums zu seiner Rechtfertigung an die Propaganda der Regierung klammert.

Greenwald zeigt, wie sich die Snowden-Hasser in den US-Medien auf die Anschläge von Paris stürzen um Snowden zu beschuldigen. Die amerikanischen, ja die westlichen Medien bestehen aus dem Abschaum der Erde und sie alle zusammen können es nicht mit Glenn Greenwald aufnehmen. Greenwald zeigt wie unterbelichtet sie sind. Sie können sich bei ihrer gemeinsamen Hatz auf Snowden nicht einmal mehr an ihre früheren Geschichten erinnern und das macht sie zur Lachnummer.

Die Presstituierten der westlichen Medien haben die falsche Story zu den Anschlägen von Paris sofort geschluckt. Denn sie sehen darin eine Gelegenheit, Snowden anzugreifen. Snowden, der enthüllt hat was sie sind: Huren die gegen Geld für die Regierung lügen.

Ebenso sind Webseiten von Einwanderungsgegnern und deren politische Parteien sehr an der falschen Story von Paris interessiert. Denn so können sie die Gefahren herausstellen die ein Zuzug von Menschen, die nicht hierher gehören, darstellen.

Im linken Spektrum glaubt man den Lügen der Regierung, weil sie beweisen, dass der westliche Imperialismus und der Neokolonialismus zu unbeabsichtigten Folgen führen. Die unterdrückten Kolonien stehen auf und schicken Tod und Zerstörung in die Heimatländer des Imperialismus. Das ist die emotionale Befriedigung der Linken – auch wenn sie damit der Regierung die Kontrolle über die Bevölkerung übergeben.

Und für die Ängstlichen: wenn sie schon nicht von Schwarzen im Schlaf ermordet werden dann werden es die Terroristen tun. Nur die Regierung kann für ihre Sicherheit sorgen, indem alle bürgerlichen Freiheiten abgeschafft werden. Ein Sender nach dem anderen – sogar RT – präsentiert Leute, die sagen, wie gut es sei, dass die Polizei sie durchsuche, das gäbe ihnen ein Gefühl von Sicherheit. Benjamin Franklin sagte dazu: „Wer seine Freiheit für die Sicherheit opfert, wird am Ende keines von beiden haben.“ Aber das ist für die Ängstlichen und die Presstituierten zu hoch.

Ab hier sollten meine Leser selber in der Lage sein die Story fertig zu schreiben.

Die Nazis und andere haben es klipp und klar gesagt: Angst ist ein Kontrollmechanismus. Terrorismus erzeugt Angst, und die Angst treibt die Narren in die Hände der Regierung, die diesen Angst erzeugenden Terrorismus geschaffen hat.

Sehen Sie sich den Film „V wie Vendetta“ an! Darin setzt die britische Regierung einen Krankheitserreger frei und benutzt die daraus folgende Angst, um Großbritannien in einen Polizeistaat zu verwandeln. Filmproduzenten wie von „V wie Vendetta“ oder „Matrix“ haben verstanden was abläuft – aber welcher Prozentsatz des Publikums kapiert’s?

Nach meiner letzten Zählung hatten wir beim FBI 150 gefälschte verdeckte Terrorermittlungen („sting operations“). In denen inszeniert das FBI „Terrorpläne“. Dabei wirbt das FBI Idioten an, damit die Sachen machen, wie den Sears Tower mit Bombenattrappen – die sie vom FBI bekommen haben – in die Luft zu jagen.

Wir hatten die False Flag 9/11, die False Flag Boston Marathon Bombing, die False Flag Charlie Hebdo und die False Flag Anschläge in Paris. All diese False Flags wurden schon vor langer Zeit von Operation Gladio und dem Northwoods Projekt usw. geschrieben. (googeln Sie und sehen Sie)

Die westliche Welt besteht aus einer Tyrannei und die hirngewaschenen Nullen leben in einer künstlichen Realität.

Können genug von diesen Menschen befreit werden um etwas zu bewirken? Das ist die Frage.