Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Hans Springstein war in Berlinmcgovern_event beim Vortragsabend mit Elizabeth Murray und Ray McGovern. Die beiden ehe­maligen CIA-Ana­lysten engagieren sich nach den Lügen zur Vorbe­reitung des völker­rechts­widrigen Krie­ges der USA gegen den Irak für die Frie­dens­­bewegung.

Wie werden heute Kriege “gemacht”? Zwei ehemalige CIA-Analysten beurteilen die Politik „des Westens“ in der Ukraine und im Mittleren Osten
Vortrag / Vorlesung

Kriegslügen und Präsidentenangst (Teil 1)

Zwei ehemalige hochrangige CIA-Mitarbeiter stellten sich am 16. September 2015 in der Berlin der Frage: „Wie werden heute Kriege gemacht?“ – Erster Teil des Berichtes

Die Antwort sei einfach, so Ray McGovern, früherer Chefanalytiker der CIA für die UdSSR und Russland, im übervollen „Sprechsaal“ in Berlin: „Mit Lügen, Lügen und Lügen.“ Angesichts der aktuellen Situation könne die Frage auch heißen: „Wie werden Flüchtlinge gemacht?“ McGovern war gemeinsam mit Elizabeth Murray, ehemalige CIA-Analytikerin u.a. für den Irak, von verschiedenen Organisationen nach Deutschland eingeladen worden. Berlin war eine von mehreren Stationen, auf denen die beiden Mitglieder der Veteran Intelligence Professionals for Sanity (VIPS) über die heutigen Ursachen und Gründe für Kriege aufklärten. Sie hätten sich vorgenommen, im Ruhestand weiter die Wahrheit zu sagen und für diese einzutreten, so McGovern. Auslöser sei dafür u.a. gewesen, dass sie miterlebten, wie der Beruf der Nachrichtendienstanalytiker und deren „ehrliche Arbeit“ zunehmend durch korrupte US-Präsidenten und Geheimdienstchefs in Verruf geriet. Sie seien bezahlt worden, um die Wahrheit zu sagen, nicht um Politikern nach dem Munde zu reden.

Weiterlesen →


Die beiden Friedensaktivisten sind heute in Stuttgart und morgen in Köln:
Do, 17. September 2015, 19:30 Uhr
Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart
Fr, 18. September 2015, 19:00 Uhr
Lutherkirche Südstad, Köln Martin-Luther-Platz 50677 Köln