Schlagwörter

, , , , , , ,

wdrTom Buhrows antirussischer Hetz- Propagandasender WDR – immer gut für eine Lüge oder unbelegte Behauptungen, wenn es darum geht, Russland zu diffamieren – zeichnet ein Zerrbild der Realität, das die Welt in politischer Hinsicht geradezu auf den Kopf stellt.

Der Westen betreibt einen gewaltsamen Putsch in Kiew und Buhrows Lügenbüttel nennen es demokratische Revolution. Das Kiewer Regime aus Oligarchen, US-Marionetten und Nazi-Wiedergängern zieht in den Krieg gegen das eigene Volk und die ARD-Berufslügner nennen es „russische Aggression“. Mit dieser Propaganda haben es die ARD-Verbrecher geschafft, die Ukraine in den totalen Bankrott, Tausende in den Tod, Hunderttausende in die Flucht, Europa an den Rand eines großen Krieges, die EU in einen milliardenteuren Wirtschaftskrieg und die USA und Russland in einen neuen Rüstungswettlauf zu treiben.

Hätten deutsche Medien von Anfang an objektiv und wahrheitsgemäß berichtet, die Spaltung der Ukraine dargestellt, das Versagen der EU in den Assozierungsverhandlungen und die Gewalt des Maidan als das verurteilt, was sie ist, nämlich antidemokratisch und vollkommen inakzeptabel, dann hätte auch deutsche Politik diese Fakten nicht ignorieren können. Dann hätte es keine Toten, keinen Krieg, keine Sanktionen und auch keine Separation der Krim gegeben. Die Ukraine hätte einen demokratischen Weg genommen und hätte damit eine Schnittstelle zwischen EU und Russland werden können.

Ukraine_Familie_getötet

YouTube – Opfer westlichen Kriegs und Propaganda

Propaganda tötet – und westliche Lügenmedien von ARD bis ZEIT haben dermaßen viel Blut an den Händen und unschuldige Menschenleben auf dem Gewissen, dass Verantwortliche wie Buhrow sich einen Strick nehmen oder die Opfer öffentlich um Entschuldigung anflehen würden, wenn sie empathie- fähig wären und das Ausmaß ihrer Verbrechen auch nur ansatzweise begreifen könnten.

wlogo-sm136Die Geschichte ist unzweifelhaft gegen sie. Die Zeiten, in denen Täter mit derartigen Lügen durchkamen, sind vorbei. Das vernetzte Bewusstsein des Internet, sein dokumentarisches und aufklä- rerisches Potenzial werden dafür sorgen, dass die Verantwortlichen in deutschen Redaktionen in der Zukunft und in den Geschichts- büchern als das gesehen werden, was sie sind: Verbrecher.

WikiLeaks-Cartoon-French-Spying700

wikileaks Cartoon: „Zumindest denken sie, wir seien so wichtig, wie die Deutschen“

Die Lüge fängt schon im Kleinen an. Unbelegtes wird als wahr behauptet, willkommene Gerüchte werden verbrei- tet, Unbequemes wird verschwiegen, kleingeredet, verharmlost, infrage gestellt. Letzteres kann man aktuell wieder einmal in den stündlichen WDR-Nachrichten beobachten. Aus der mit unzweifelhaften Dokumenten be- wiesenen Tatsache, dass die NSA auch französische Präsidenten ausspioniert hat, wird in den „Nachrichten“ des WDR nur eine Möglichkeit:

WDR2: „Der US-Geheimdienst NSA soll gezielt die französische Staatsspitze abgehört haben….“

Es sind diese ungezählten kleinen Lügen und Unwahrheiten, mit denen Propaganda und Desinformation beginnen, mit denen politische Position bezogen, Realität verzerrt, Verbrecher weißgewaschen und Kriege vorbereitet werden.