Schlagwörter

, , , , ,

bildblogheaderEine entlarvende Geschichte, die der BILDblog da recherchiert hat. Interfax meldete vor etwas mehr als 2 Wochen:

In Moskau ist eine Veranstaltung im Sinne des Oktoberfestes nicht geplant, teilte der Leiter der Moskauer Abteilung für Handel und Dienstleistungen, Alexei Nemerjuk, am Mittwoch mit. (LINK)

Was machte die dpa daraus?

Moskauer Stadtverwaltung nennt Oktoberfest „antirussisch“ (dpa)
Die Verwaltung der russischen Hauptstadt Moskau hat einer ausschweifenden Bierparty nach dem Vorbild des Oktoberfestes in München eine Absage erteilt. Eine solche Veranstaltung mit großen Zelten, Trachtenkleidung und Gerstensaft vom Fass sei «antirussisch», sagte Behördensprecher Alexej Nemerjuk der Agentur Interfax.

Die versammelte Lügenpresse hat den Schmarrn übernommen, weil er so herrlich in die antirussische Hetzkampgane passt.

Weiterlesen