Schlagwörter

, , , , ,

nds_logo_neuDemokratie, Freiheit, Souveränität, die Amerikaner sind unsere Freunde… Manchmal sind die Lügen so groß und so schön, dass wir sie glauben wollen. Und wenn alle es glauben, dann muss es doch stimmen?

Ist es Demokratie, wenn Bürger sich alle vier Jahre unter die Vormundschaft kleiner, käuflicher und erpressbarer Parteicliquen stellen? Ist es Freiheit, wenn Bürger bei jedem Schritt überwacht werden? Ist ein Land souverän, das Militärbasen und Atomwaffen einer Besatzungsmacht dulden muss? Sieht und behandelt die US-Regierung Deutschland als Freunde oder ist das Teil einer Propagandamär, mit der ein unterworfenes Land friedlich gehalten werden soll?

Stratfor_US-PolitikAuf die letzte Frage gibt es historische Antworten, die überzeugender sind, als die Mär von der Besatzung aus Freundschaft. Der Chef des einflussreichen US-Thinktanks STRATFOR, George Friedman, hat die Wahrheit kürzlich ganz ungeniert offen gelegt: Ziel der US-Politik ist die eigene globale Vormachtstellung, die man genauso gut Weltherrschaft nennen kann. Dazu gehört, dass keine anderen Mächte wirtschaftlich, politisch und militärisch stärker sein dürfen, als die USA.

„Eurasien“, ein gemeinsamer Markt von Lissabon bis Wladiwostok, ist keine abstrakte Bedrohung für die US-Weltherrschaft, sondern eine reale. Die Rohstoffe Russlands, des größten Land der Erde, sein Absatzmarkt und seine Nachbarschaft zu China, einem anderen Riesen, bei dem die USA massiv in der Kreide stehen, verbunden mit deutscher Ingenieurs-, Wirtschafts und Staatskunst, haben das Potential eine Achse zu bilden, in der die USA zu einem Zwerg schrumpfen.

Diese Gefährdungen durch die Weltlage erkennt nur, wer die wahre Geschichte kennt, die wenig mit dem zu tun hat, was deutsche Medien – kontrolliert von eben jener Besatzungsmacht – den Bürgern erzählen. Die wahre Geschichte – fern von Rosinenbomberromantik – erschließt sich, wenn man zu den strategischen Erklärungen Friedmans die historischen Fakten addiert, die Werner Rügemer bei den 24. Pleisweiler Gesprächen erläutert hat. Nur wer diese wahre Geschichte kennt, ist in der Lage, die politische Zukunft im Interesse der europäischen Bürger zu gestalten. Das vitale Interesse Europas ist alles andere als deckungsgleich mit den Interessen der USA und Letztere sind bereit alles zu tun, um die eigene Vormacht zu sichern.

Das Zitat, das wir auf soundcloud geladen haben, stammt aus dem Vortrag Werner Rügemers. Selbstverständlich sollte man sich aber den kompletten Vortrag anhören und das, was Friedman und Rügemer zu sagen haben, sollte man auch möglichst vielen Freunden und Verwandten präsentieren, denn ARD und ZDF – und all die anderen Lügenmedien – werden es ganz sicher nicht tun.

NDS_Rügemer_YT52524.Pleisweiler Gepräche Werner Rügemer auf YouTube