Schlagwörter

, , , , ,

Am Rande der sogenannten „Sicherheitskonferenz“ in München gelang es einem Demonstranten tatsächlich bis in unmittelbare Nähe des US-Aussenministers John Kerry zu gelangen:

Video auf RTL-Now | youtube (wegzensiert)Liveleak

Mörder … Kriegstreiber

konnte er dem sichtlich erschrockenen Kerry entgegenschleudern, bevor sich die „Sicherheitskräfte“ seiner annahmen. Warum es diese Nachricht in die Propagandaschau schafft? Weil nahezu die versammelte deutsche Mainstreampresse den Vorfall totschweigt. Einzig RTL-aktuell – denen es kaum um die politische Botschaft, als mehr um die Gier nach Sensation ging – brachte einen kurzen Ausschnitt. Rückblende: Es ist noch nicht allzu lange her, als am 8.April 2013 Femen-Aktivistinnen auf der Hannover-Messe den russischen Präsidenten Putin auf ihre bekannte Art begrüssten. Ein Vorfall an den sich jeder erinnert, weil er von der gleichgeschalteten deutschen Propaganda genüsslich ausgeschlachtet wurde.

Bild anklicken startet Tagesthemen download (mp4)

Wie sagte Peter Scholl-Latour heute im „Internationalen Frühschoppen“?

Die Medien machen eine systematische Hetze gegen das Russland Putins

Ob es den deutschen Propagandamedien peinlich ist, die Wahrheit, die der Demonstrant ausgesprochen hat, öffentlich zu machen? Angesichts der vielen Kriege, die die USA in den letzten Jahren angezettelt und vorangetrieben haben, kann man nicht einmal genau sagen, gegen welchen Krieg sich der Protest genau richtete. Iraq, Afghanistan, Libyen, Syrien oder die aktuelle Kriegstreiberei in der Ukraine? Die Staatsmedien, die den Femen und anderen Protestlern immer gerne ein Forum bieten, wenn es gegen Russland geht, werden den Mann kaum danach fragen. Zumindest den Mordvorwurf kann die Propagandaschau aufklären: John Kerry war bekanntlich als Soldat in Vietnam. Von damals ist zumindest ein Mord an einem Teenager überliefert: „Members of the Swift Boat Veterans for Truth group have charged that the Viet Cong fighter was a teenager who was alone, who was not part of a numerically superior force, and who was already wounded and running away when Kerry shot him.“ http://abcnews.go.com/Nightline/Vote2004/story?id=166434